Riesen-Stimmung bei der Landjugend

Organisatoren (v. li.): Jonas Lucht, Karsten Starck, Mona Lüding und Sören Hell.
Organisatoren (v. li.): Jonas Lucht, Karsten Starck, Mona Lüding und Sören Hell.

shz.de von
05. Juli 2015, 17:02 Uhr

Stimmung mit aktueller Musik und Lasershow: Die jährliche Scheunenfete Beidenfleth ging dieses Jahr mit noch mehr Gästen als in den Vorjahren über die Bühne. Mehrere Hundert Besucher machten bei fast tropischen Temperaturen in der Scheune von Uwe Schröder in Fockendorf Party bis in den Morgen.

„Super“ fand die Party Stefanie aus Wilster, die gemeinsam mit sechs Freunden wie jedes Jahr dabei war. Die Hitze störte sie nicht. „Mit der richtigen luftigen Kleidung geht alles“, sagte sie und stürzte sich auch schon wieder auf die Tanzfläche.

„Wir haben erstmals fürs Bezahlen ein Bon-System eingeführt, um zu viel Bargeldumlauf an den Tresen zu verhindern. Das hat sich bewährt“, erzählte die zweite Vorsitzende Mona Lüning. Überhaupt sei die Party äußerst friedlich und ausgelassen abgelaufen, so ihr Fazit. Und die Fete kann deswegen im nächsten Jahr wieder statt finden – am ersten Wochenende im Juli 2016. Die letzte Abkühlung erhielt der DJ. Weil Olli P. gegen die Landjugend gewettet hatte, dass er es schaffen würde, zehn Paare zum Tanz vor die Bühne zu locken, es aber nur acht wurden, musste er die verlorene Wette einlösen: mit einem Sprung am nächsten Morgen in voller Kleidung in den selbst gebauten Pool neben der Scheune. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen