BGH bestätigt Landgericht : Revision abgelehnt: Urteil im Dammfleth-Prozess ist rechtskräftig

Avatar_shz von 29. September 2020, 13:26 Uhr

shz+ Logo
Wollen in Revision gehen: die Anwältinnen Katja Münzel (l.) und Johanna Dreger-Jensen (2.v.r.) mit den inzwischen verurteilten Yasar S. und Jessica M.. Fotos: Michael Ruff
Wollen in Revision gehen: die Anwältinnen Katja Münzel (l.) und Johanna Dreger-Jensen (2.v.r.) mit den inzwischen verurteilten Yasar S. und Jessica M..

Im Februar hatte das Landgericht Itzehoe die beiden Angeklagten wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.

Itzehoe/Dammfleth | Die Urteile im Dammflether Mordprozess um eine zerstückelte und einbetonierte Leiche sind rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof hat die Revision der beiden Angeklagten gegen ihre lebenslangen Haftstrafen als unbegründet zurückgewiesen. Das teilte das Landgericht Itzehoe am Dienstag mit. „Die Nachprüfung des Urteils auf Grund der Revisionsrechtfertigunge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen