Rettungsdienst startet Umfrage bei Patienten

Geschäftsführer Michael Reis bittet die angeschriebenen Patienten und Angehörige um Mithilfe bei der Befragung.
Geschäftsführer Michael Reis bittet die angeschriebenen Patienten und Angehörige um Mithilfe bei der Befragung.

shz.de von
11. Juni 2014, 09:38 Uhr

„Jeder weiß aus eigener Erfahrung, dass bei medizinischen Behandlungen nicht nur die objektive Qualität zählt. Wichtig ist auch, wie gut man sich subjektiv aufgehoben fühlte und wie man als Mensch angesprochen wurde“, sagt RKiSH-Geschäftsführer Michael Reis, „und genau in diesem Punkt bitten wir nun unsere Patienten um Mithilfe.“ In den kommenden drei Monaten können alle Patienten oder ihre Angehörigen Post erhalten - unabhängig davon, ob der Einsatz ein Notfall oder ein Krankentransport war.

Die Patienten werden nach einem Zufallsprinzip ausgewählt. Es sollen möglichst alle Altersgruppen aus allen vier Versorgungsbereichen der Rettungsdienst-Kooperation, Dithmarschen, Pinneberg, Rendsburg-Eckernförde sowie Steinburg, repräsentiert werden. Eine datenschutzrechtlich zertifizierte Firma wird die zurückgesendeten Bögen analysieren und auswerten. So kann man von den beantworteten Fragebögen nicht auf den Patienten schließen, er bleibt anonym.

Den Fragebogen hat ein Team des Rettungsdienstes nach einem standardisierten Verfahren zur Messung der Qualität von Dienstleistungen entworfen. Er erfasst beispielsweise die Zuverlässigkeit des Rettungsdienstes, Auftreten und Einfühlungsvermögen der Mitarbeiter oder die Qualität der medizinischen Versorgung. Außerdem haben die befragten Patienten auch die Möglichkeit, sich in Feldern für Freitext zu äußern – auch Lob ist herz-lich willkommen.

Die Ergebnisse dienen zum einen der Kontrolle der Qualität der Versorgung. Zum anderen leitet der Rettungsdienst ab, an welchen Stellen er eventuell handeln muss. Die Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein bittet alle angeschriebenen Patienten oder Angehörige um eine rege Beteiligung.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen