zur Navigation springen

Restplätze für Jugend-Jazz-Workshop im Kulturhof frei

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 22.Apr.2015 | 05:00 Uhr

Neue Erfahrungen mit Musik sammeln, das möchte der diesjährige „Jugend-Jazz-Workshop“ den Teilnehmern ermöglichen. Vom 30. April bis 3. Mai kommen dazu Nachwuchsmusiker aus ganz Norddeutschland in den Räumen des Kulturhofs Itzehoe zusammen. In kleinen Gruppen werden sie geschult und erhalten ein individuelles Improvisationstraining. Es sind noch wenige Plätze frei.

Im Rahmen des Workshops lädt der Verein Jazz in Itzehoe Besucher zu einem Dozentenkonzert des Mirko Gibson Quartetts für Freitag, 1. Mai, 20 Uhr im großen Saal ein. Das Dozententeam um den Itzehoer Pianisten Mirko Gibson zeigt, was es musikalisch drauf hat und präsentiert eine Mischung aus Funk, Pop und skandinavischem Jazz. Die jungen Profis begeistern bei ihren Konzerten mit abwechslungsreichem Repertoire und jeder Menge Spielfreude. Der Eintritt ist frei.

Zwei Tage später, Sonntag, 3. Mai, folgt der Höhepunkt des Workshop-Wochenendes: Ab 14 Uhr präsentieren die Teilnehmer auf ihrem Abschlussfestival ein eigens hierfür erarbeitetes Konzertprogramm. In dieses Erlebnis münden all die verschiedenen Erfahrungen und Erkenntnisse aus vier Tagen „Jugend-Jazz-Workshop“. Der Eintritt ist frei, über Spenden für den Workshop freuen sich die Organisatoren.

Der Verein „Jazz in Itzehoe“ veranstaltet am Sonnabend, 25. April, zudem eine „Late Night Jazz Session“ in der Anwaltskanzlei Schneider, Schreiber, Venizeleas, Viktoriastraße 7. Beginn ist um 24 Uhr, also direkt im Anschluss an die Kulturnacht und den letzten Auftritt des „Rainer Schnelle Trio“. Der Eintritt ist frei.


> Anmeldung für den Workshop per E-Mail an info@jazziniz.de, die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro.


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen