Rentensprechstunde um eine Stunde verlängert

shz.de von
27. Juni 2014, 13:55 Uhr

Die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV) bietet eine Rentensprechstunde mit dem Versichertenberater Bernd Fröhlich an. Dienstag, 1. Juli, steht der Versichertenberater von 15 bis 18 Uhr wieder im Rathaus zur Verfügung. Zur Vermeidung von zu langen Wartezeiten wird die Rentensprechstunde um eine Stunde verlängert, da sich bei den Versicherten derzeit einen erhöhter Beratungsbedarf durch die neuen Rentengesetze ergebe, vermeldete Bernd Fröhlich. Die Inanspruchnahme ist kostenlos, sie versteht sich als Serviceleistung vor Ort und kann von jedermann für Fragen, Kontenklärungen, oder Rentenanträge genutzt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen