zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. August 2017 | 15:27 Uhr

Reitverein hat 2015 noch viel vor

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Jan Plöhn hat die Führung der Reit- und Fahrschule von Dennis Kahnau übernommen / Höhepunkt des Jahres ist wieder das große Sommerturnier

Investitionen in die Anlage, Turniere, Lehrgänge – die Reit- und Fahrschule Kellinghusen und Umgebung hat sich für dieses Jahr viel vorgenommen. Und das alles mit einem veränderten Vorstand. Denn das Amt des Vorsitzenden hat während der Jahresversammlung Jan Plöhn von Dennis Kahnau übernommen. Zweite Vorsitzende ist Frauke Poser, als dritten Vorsitzenden bestätigte die Versammlung Peter Nörenberg. Neuer Kassenwart für Jan Plöhn wurde Michael Steenbock. Schriftführerin wurde Kathrin Gerdes für Maike Oberpichler. Als Jugendwarte fungieren weiter Nicola Treptow und Kirsten Steenbock. Platzwart ist Horst Bewernick, den Reitausschuss bilden Petra Fenske, Dominique Sengermann, Jens Kühl und Ramona Bohm. Trotz der Neubesetzung soll der eingeschlagene Weg fortgeführt werden. „Dennis Kahnau hat einen gut geführten Verein hinterlassen, wir werden in diesem Sinne weitermachen“, lobt Jan Plöhn seinen Vorgänger.

In diesem Jahr will der Verein in die Anlage investieren – mit Geld, das eigentlich für die Erweiterung der kleinen Halle gedacht war. Doch diesen Plan hat der Verein fallengelassen, die behördlichen Auflagen in Sachen Brandschutz waren zu hoch. „Für das Geld hätten wir auf der grünen Wiese eine neue Halle bauen können“, sagt Plöhn. Stattdessen werden Hallentore und der Eingangsbereich erneuert, und Leuchten werden auf LED umgestellt. Im Casino sollen ferner energetische Arbeiten vorgenommen werden, die Wohnung darüber erhält neue Fenster. In der großen Halle sollen Lichtplatten ausgetaucht werden, und der Reitplatz wird im vorderen Bereich neu aufgebaut. „Damit ist er dann auch bei schlechterem Wetter nutzbar“, betont der neue Vorsitzende.

Nächste größere Veranstaltung ist das Frühlingsturnier am 18. und 19. April, zu dem sich interessierte Reiter noch auf der neugestalteten Homepage („www.reit-und-fahrschule-kellinghusen.de) anmelden können. Das Turnier richtet sich vor allem an jugendliche Reiter, die in Klassen E bis A starten wollen. Höhepunkt der Saison ist wie immer das große Sommerturnier, das diesmal vom 13. bis 16. August stattfindet. Im vergangenen Jahr zählte der Verein dafür 2500 Nennungen. Im Mittelpunkt steht ein S-Springen. Das Turnierjahr schließt ab mit dem Hausturnier am 10. Oktober.

Daneben finden auf der Anlage zahlreiche Lehrgänge statt. So gibt es am 21./22. März einen Dressurlehrgang mit Frederic Wandres und vom 7. bis 12. April ein Abzeichenlehrgang mit der eigenen Reitlehrerin Karen Nötzelmann. Im Herbst folgen noch Doppellongen, Dressur- und Springlehrgänge. „Grundsätzlich sind wir mit allem gut davor“, zieht Jan Plöhn ein positives Fazit.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Mär.2015 | 15:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen