Kreis Steinburg : Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich beim Gesundheitsamt melden

shz+ Logo
Besonders Reisende, die aus Risikogebieten zurückkehren, sollten die Anweisungen des Gesundheitsamts befolgen.
Besonders Reisende, die aus Risikogebieten zurückkehren, sollten die Anweisungen des Gesundheitsamts befolgen.

Auf diese Weise sollen Infektionsketten des neuartigen Coronavirus unterbrochen werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-62961381_23-92690853_1508754347.JPG von
24. März 2020, 17:13 Uhr

Itzehoe | Reiserückkehrer aus Risikogebieten haben sich unverzüglich beim Gesundheitsamt zu melden. Darauf hat die Kreisverwaltung heute noch einmal ausdrücklich hingewiesen. Ausbreitung verlangsamen Es gehe darum,...

zeIehot | rkeescherkeriRü uas siikgoeteenbRi bnaeh sich iurügncelzhv mebi tsemnGeduisath uz e.lmedn ruaaDf tah die wiuerlegtrsnvaK tuehe chon nlmiea sihuckaücldr nenwgheiise.

gAtubneirsu evgaeransmln

sE ehge udr,am mlehigcö eftseonIentknkti heütigfzir uz unbeeetrhrnc nud ied benerirgVut dse rgtneauine rnovsruoaiC zu .nresmevalnga Wsa asl ogeRbsikeiti tgi,l lget rfü Dlsnhtducea sad tbt-nrIRsihooe-uttKc )K(IR e.fst rhtltVöncfefie derwne eid inznäcgnuhEest beür ide iSeet i.wwedrw.k .saetaktullge

kAlelut unne tosiiRekeiebg

urZ iZte tnleeg enebn red zvPiron ebuiH ni aCihn cuha erd ,rIan gpÄyne,t litIean iewos eTeli nvo Fnarhcike,r rc,Öreethsi S,raüdkeo eSpinna udn edn SAU sla ogibi.Rksieeet ürF ,seMhcenn edi sau idsnee iGbeneet ni nde rKsei nruieStbg uhkrzreecükn igtl ieen nsieestnmd e-gäg1i4t äcuhlhise nauaärt.neQ lelA enirwtee nmafIienortno ltheraen die tnffBeeerno uhcrd sda tsuaGhst.eeindm

ttKkn:oa> 298364/0419 erdo srktnebzunn.uhiesecisdtgoitf@

elAl  lnulngwnetueiEtlkkcena muz  rnonusoriaiCv mrsueen iikeeLtcrv udn fau erd ss riahizoD.tones/ee.cordse

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen