Reingucken kost’ nichts

shz.de von
09. Dezember 2013, 05:09 Uhr

Manche Geschäftsleute meinen offenbar immer noch, dass Frechheit siegt. Mehrfach hatte der Kunde den Computerhändler gefragt, was der Check des kaputten Geräts kosten wird. Die Antwort: „Reingucken kostet nichts.“ Fest hatte man dennoch vereinbart, vor einer Reparatur deren Kosten zu besprechen. Mehrfach hatte der Kunde sich das bestätigen lassen. Dann kam der Anruf. Doch statt eines Kostenvoranschlags gab es eine Rechnungssumme. Nach einer kurzen Diskussion entschied der Kunde resolut: „So nicht. Dann bauen Sie alles wieder aus.“ Nun will der genervte Kunde sein Glück bei einem seriösen PC-Service in Wilster versuchen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen