zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Oktober 2017 | 03:03 Uhr

Kulinarisch : Regionale Vielfalt genießen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Geschmackstage im Café Königsberg werben für heimische Produkte und präsentieren eine Neuheit.

shz.de von
erstellt am 27.Sep.2013 | 05:05 Uhr

Karotten, Kohl und Kartoffeln – in Schleswig-Holstein bauen zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe regionale Lebensmittel an, die bekannt sind für ihre gute und frische Qualität. Die Geschmackstage, die bundesweit von heute bis Sonntag, 6. Oktober, stattfinden, sollen die Menschen dazu anhalten, das Angebot solcher landwirtschaftlichen Erzeugnisse vermehrt zu nutzen. Die kulinarischen Sinne sollen geschult, das Genussspektrum erweitert und der Sinn für ehrlich hergestellte Produkte geschärft werden. Dabei gilt es, den Blick auf die regionale Lebensmittelvielfalt zu lenken.

Das Café Königsberg, ansässig im Cläre-Schmidt-Senioren-Centrum am Langen Peter in Itzehoe, nimmt als einer von drei Betrieben in Schleswig-Holstein an der Aktion teil. Eigens für die Geschmackstage bieten Farchonda Pfahl und ihr Team eine Neuheit an: Bäcker- und Konditormeister Dr. Udo Pfahl kreierte die „Laugencrossies“ und gibt damit eine herzhafte und gesunde Antwort auf einen Trend aus den USA, der in Form einer mit Vanillecreme gefüllten Mischung aus Croissants und Donuts – den sogenannten „Cronuts“ – derzeit boomt. Serviert wird die Eigenkreation als Gourmet-Frühstück mit selbstgemachten Frischkäsesalaten.

Bereichert werden die Geschmackstage zudem von verschiedenen Kleingebäcksorten, Sanddorn- und Kürbisbrötchen sowie von Bratapfel- und Kürbisstuten. Außerdem bietet ein Geschmackstagemarkt im Café Königsberg hausgemachte Gelees, Honig aus der Region und weitere Produkte an.

Während das Café Königsberg und dessen Produkte für jedermann zugänglich sind, beteiligt sich auch das Cläre-Schmidt-Senioren-Centrum für seine Bewohner an den Geschmackstagen: Unter dem Motto „Gutes Essen – Gute Laune“ bereitet Küchenchefin Birgit Rohlfs jeden Tag ein anderes Gericht zu, welches fast ausschließlich aus regionalen Spezialitäten besteht. Auf den Tisch kommen beispielsweise Buchweizenpfannkuchen mit Blaubeersoße, süß-sauer eingelegte Bratheringe oder geschmorter Rinderbraten mit Rotkohl.

Und auch Pläne fürs nächste Jahr sind schon geschmiedet. Dazu Fassi Rohparwar, Juniorchef im Café Königsberg: „In diesem Jahr war es uns zwar noch nicht möglich, aber nächstes Jahr wollen wir ein Geschmacksfest in ganz Itzehoe auf die Beine stellen.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen