zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

20. Oktober 2017 | 09:21 Uhr

Regenfront vermiest großen Laternenumzug

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 15.Nov.2015 | 15:37 Uhr

Wer nicht wie Madita (5) und Amalia (6) schleunigst einen Laternen-Regenschutz parat hatte, büßte am Freitag Abend beim großen Laternenumzug durch Glückstadt seinen Lampion ein – denn fünf Minuten vor Veranstaltungsbeginn setzte Starkregen ein. Nach 30 Minuten war die Regenfront durchgezogen. Zurückblieben traurige Kinder, deren Leuchten völlig aufgeweicht waren.

An dem vom Glückstädter Spielmannszug und dem in Spielgemeinschaft mit der Olen Stadtkapell auftretenden Feuerwehr-Musikzug Looft begleiteten Umzug hatten sich wegen des schlechten Wetters deutlich weniger Laternenläufer als erwartet beteiligt. Knapp 400 dürften es nach Feuerwehrangaben dennoch gewesen sein.

Nach kurzer Absprache mit der Polizei hatte Wehrführer Ties Tießen entschieden: „Unser Laternenumzug findet statt, wir kürzen den Marschweg aber deutlich ein.“

Vom Marktplatz aus ging es dann auf direktem Weg zur Feuerwache, wo die Teilnehmer im Trocknen bei klassischen Laternenliedern der Feuerwehrkapelle mit heißen Würstchen und Getränken sowie Spaß am Glücksrad der Jugendfeuerwehr den Abend ausklingen ließen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen