Guten Morgen : Rechnung ohne Katze

Heute in unserer täglichen Rubrik: vom Wunsch, ausschlafen zu können.

shz.de von
02. Oktober 2013, 05:26 Uhr

Darauf hatten sich beide schon die ganze Woche gefreut: ausschlafen. Sonntag war es so weit. Der Sohn hatte den Kindergartenrhythmus abgeschüttelt und schlief gegen 7 Uhr immer noch tief. Aber die Eltern hatten die Rechnung ohne die Katze gemacht. Punkt 7.07 Uhr stand der Stubentiger kläglich mauzend vor der Tür. Ignorieren half ebenso wenig wie Schimpfen. Und als die Flüche dann wohl etwas zu laut geworden waren, stand der Filius mit einem freundlichen „Guten Morgen“ in der Tür.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen