Rathaus-Sanierung: Start für den zweiten Bauabschnitt

shz.de von
09. Juli 2015, 15:12 Uhr

Für die Ratsversammlung gab es da keine große Diskussion mehr: Weil bei der Sanierung des Neuen Rathauses der zweite Bauabschnitt komplett über Fördergelder finanziert werden kann, gab das Gremium bei nur einer Enthaltung jetzt den Startschuss für die Auftragsvergabe. Soweit die schriftlichen Förderbescheide vorliegen, soll dies noch in den Sommerferien erfolgen. Bürgermeister Walter Schulz wurde ermächtigt, die Aufträge an den jeweils günstigsten Anbieter zu vergeben.

Insgesamt sollen rund 140  000 Euro in das ehemalige Doos’sche Palais gesteckt werden. Das Hauptaugenmerk gilt der Instandsetzung maroder Balkenköpfe. Die Aufarbeitung dieser tragenden Teile soll möglichst nur von der Außenseite her erfolgen, sodass die historisch wertvollen Innenräume nicht weiter in Mitleidenschaft gezogen werden. Los gehen soll es im so genannten Roten Salon. Aber auch der Spiegelsaal soll in Angriff genommen werden. „Dann wird man sehen, was wirklich alles gemacht werden muss“, hofft Bürgermeister Schulz darauf, dass keine weiterreichenden Schäden sichtbar werden. Vor der Ratsversammlung freute er sich vor allem darüber, dass die Arbeiten erledigt werden können – und die Stadt keinen Cent dazu bezahlen muss. Bereits im März hatte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz Fördergelder über 40  000 Euro mündlich zugesagt. Weitere 40  000 Euro kommen aus dem Denkmalschutz-Programm des Bundes. Noch einmal 60  000 Euro steuert das Landesamt für Denkmalpflege bei. Da ein großer Teil dieser Fördergelder noch in diesem Jahr ausgegeben werden müssen, soll in der Verwaltung jetzt schnellstmöglichst mit dem Erstellen und Versenden der Ausschreibungsunterlagen begonnen werden.

Im ersten Bauabschnitt hatte die Stadt laut Walter Schulz übrigens noch Eigenmittel in Höhe von rund 110  000 Euro aufbringen müssen. Der Bürgermeister dankte in diesem Zusammenhang ausdrücklich auch dem Engagement des Fördervereins Historische Rathäuser.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen