Berufsorientierung : Rallye um die besten Lehrstellen

gknthomasbultjer

Freitag lädt die IHK in Heide zur Lehrstellenrallye ein. Schüler können dabei verschiedene Unternehmen kennen lernen.

shz.de von
29. August 2018, 13:07 Uhr

Was will ich nach der Schule machen? Welchen Beruf kann man wo lernen? Wie kann ich bereits vor der Ausbildung etwas erfahren? Diese Fragen beschäftigen viele Jugendliche. Antworten erhalten sie im Rahmen der Heider Lehrstellenrallye, zu der 29 Betriebe einladen, um 50 Berufsbilder vorzustellen. Die Firmen öffnen am morgigen Freitag von 9 bis 13 Uhr ihre Räume, um einen Einblick in die Arbeitswelt zu geben.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) hat diese Berufsinformation als Orientierungshilfe schon mehrfach auf die Beine gestellt. „Die Schüler können vor Ort die verschiedenen Berufe kennen lernen“, erklärt Thomas Bultjer, IHK-Geschäftsführer für Dithmarschen. „Sie kommen mit Beschäftigten direkt ins Gespräch und können auch praktisch tätig werden. Auf diese Art sammeln sie nützliche Erkenntnisse für ihre spätere Ausbildung.“

Das Prinzip dabei: Die Teilnehmer besuchen das Unternehmen ihrer Wahl und erkunden, ob die Ausbildungsgänge etwas für sie darstellen. Ausbilder und Lehrlinge stehen ihnen Rede und Antwort. Jeder darf auch selbst Hand anlegen und einen Arbeitsvorgang begleiten.

Die IHK-Lehrstellenrallye ist nicht nur für Schüler, sondern auch für Betriebe interessant. Denn in vielen Branchen an der Westküste wird der Fachkräftemangel immer akuter. Die demografische Entwicklung mit sinkenden Schülerzahlen führt dazu, dass bald weniger junge Leute auf den Ausbildungsmarkt drängen. Es funktioniert: Oft gelang es durch die Rallye, Azubis für das neue Ausbildungsjahr zu gewinnen.

Damit die Jugendlichen zu den Unternehmen gelangen, werden Busse eingesetzt. Diese starten jeweils ab 9 Uhr am Heider Bahnhof und an der IHK-Geschäftsstelle, Rungholtstraße 5d. Die Industrie- und Handelskammer dient ab dieser Zeit als zentraler Informationspunkt, wo Berater der Agentur für Arbeit, der Kreishandwerkerschaft und der IHK für Gespräche zur Verfügung stehen.

Neu an der Lehrstellen-Rallye ist ein Abschlussfest ab 14 Uhr auf dem Heider Marktplatz, wo auf die Teilnehmer zahlreiche Gewinne warten. Die Schüler können nämlich ihre Firmenvisite auf einer Karte abstempeln lassen. Wer vier Unternehmen besucht hat, kann ein Ipad gewinnen, das vom Wirtschafts- und Gewerbeverein Heide gespendet wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen