Volkshochschule Wilster : Radtour mit Naturführung wird wiederholt

Freuen sich über die gute Resonanz auf das VHS-Angebot: Astrid und Klaus-Gerd Schäpe sowie Ute Lange (l.)
Freuen sich über die gute Resonanz auf das VHS-Angebot: Astrid und Klaus-Gerd Schäpe sowie Ute Lange (l.)

Am kommenden Freitag besteht noch einmal die Gelegenheit zum naturkundlichen Radeln mit der Volkshochschule Wilster.

Avatar_shz von
15. Oktober 2018, 09:51 Uhr

Die Volkshochschule Wilster unternahm mit der Natur- und Landschaftsführerin Ute Lange erstmals eine geführte Fahrradtour. Über den Mönchsweg, entlang der klassisch-holländischen Siedlungsbebauung von Neuenbrook mit dem ältesten noch erhaltenen Fachhallenhaus, fuhren die 16 Teilnehmer auf dem zirka vier Kilometer langen Wanderweg durch die Ausgleichsflächen nach Krempermoor. Weiter ging es durch das Landschaftsschutzgebiet und die Nordoer Dünen über Heiligenstedtenerkamp Richtung Hodorf, wo am ehemaligen Fährhaus Familie Schäpe mit einer Kaffeepause wartete.

Vor fünf Jahren haben Astrid und Klaus-Gerd Schäpe begonnen, auf ihrem Grund Radfahrern einen Zeltplatz anzubieten. Mittlerweile hat sich das „Bed und Bike“ im Fährhaus-Hodorf zu einem Geheimtipp auch für Wohnwagen und Wohnmobile entwickelt. „Wir haben tatsächlich Gäste aus der ganzen Welt“, erzählt Astrid Schäpe. Die Hauswirtschafterin bewirtete die VHS-Radler mit selbstgebackenem Kuchen und Klaus-Gerd Schäpe berichtete über die ehemalige Nutzung des Fährhauses an der Stör. „Auch die Fahrradgruppe Wilster – Aktiv im Alter macht bei uns oft Rast.“ Ein Anruf unter 0152/09403445 und der Kaffee steht bei der Ankunft bereit.

Nach dem erfolgreichen Start, will die VHS die Tour am kommenden Freitag, 19. Oktober, noch einmal anbieten. Treffpunkt ist um 14 Uhr wieder die Fähre Beidenfleth, die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro einschließlich Störquerung und Kaffeepause. Für sein Fahrrad und die eigene Sicherheit ist jeder selbst verantwortlich.

Anmeldungen nimmt die VHS-Geschäftsführerin unter Telefon 04823/9224940 entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen