Lindenstrasse in Itzehoe : Radler bremst Bus aus: Fahrgast verletzt

Der Radfahrer hatte zuvor mehrfach gegen den Bus geschlagen.

Avatar_shz von
27. August 2020, 12:27 Uhr

Itzehoe | Ein Bus nimmt einem Radfahrer die Vorfahrt, der Radler zwingt den Bus daraufhin zu einem Bremsmanöver, ein Fahrgast stürzt und verletzt sich. So geschehen am Donnerstag, 20. August, in Itzehoe. Jetzt sucht die Polizei den Radfahrer.

Kurz nach 18 Uhr war der Linienbus auf der Lindenstraße stadtauswärts unterwegs. Er wollte in die Dietrich-Bonhoeffer-Straße abbiegen, dabei missachtete der Kraftfahrer nach Angaben von Polizeisprecherin Merle Neufeld die Vorfahrt eines Radfahrers, der in dieselbe Richtung unterwegs war. Dieser habe den Bus schließlich links überholt und dabei mehrmals gegen das Fahrzeug geschlagen. Auf Höhe der Haltestelle Sude-West/Brücke scherte der Radler so eng vor dem Bus ein, dass der Fahrer stark bremsen musste.

„Eine Insassin kam dabei zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu“, schildert Neufeld. Zunächst sei die Frau nach Hause gegangen, später haben sie dann aber Anzeige erstattet. „Den Busfahrer haben Ermittler zwischenzeitlich ausfindig machen können, den Radler allerdings nicht.“ Dieser soll sich bei der Polizei melden, zudem sind Hinweise willkommen.
 

Kontakt: 04821/6020.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen


 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert