ADFC-Aktion in Itzehoe : Radfahrer-Verein macht sich in Itzehoe für autofreie Innenstädte stark

23-62961381_23-92690853_1508754347.JPG von 20. September 2019, 15:06 Uhr

shz+ Logo
Im Gespräch: Bei Passantin Nancy Breiholz rannte Thomas Möller vom ADFC offene Türen ein. Sie komme in aller Regel mit dem Rad in die Innenstadt, berichtete die Oelixdorferin.
Im Gespräch: Bei Passantin Nancy Breiholz rannte Thomas Möller vom ADFC offene Türen ein. Sie komme in aller Regel mit dem Rad in die Innenstadt, berichtete die Oelixdorferin.

Ziel der Aktion laut dem Landesvorsitzenden Thomas Möller war es, mit den Passanten ins Gespräch zu kommen.

Itzehoe | Blümchen auf dem Tisch, Spielzeug auf dem Boden, dazu Kuchen und frisches Obst: Wie eine gemütliche Gartenterrasse richtete der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) gestern eine Parklücke in der Breiten Straße ein. Ziel der Aktion laut dem Landesvorsitzenden Thomas Möller war es, mit den Passanten ins Gespräch zu kommen und sie zum Nachdenken darüber...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen