Punkte ohne Bonus

von
10. Januar 2015, 07:00 Uhr

Der Umschlag war „überdick“ – und er enthielt „überviele“ Punkte. Das ärgerte eine Itzehoerin mächtig. Im bisherigen Markt ihres Vertrauens hatte sie sich eine Bonuskarte ausstellen lassen, allerdings von einem Anbieter, mit dem auch bei vielen anderen Marken Punkte gesammelt werden können. Das wollte sie gar nicht, denn nun hatte sie viele Bonus-Bons, aber kaum etwas für ihren Lieblingsladen. Die Auskunft „Sie können sie ja weg werfen“ machte die Kundin nicht glücklich. Anderswo bekomme man für seine Mitgliedskarte Rabatt, dies hier schrecke ab. Dass sie dem Laden dennoch noch einmal verzeiht, hofft

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen