Vorfall bei Wrist : Psychiatriepatient zieht Notbremse – Polizei ermittelt den Täter

23-2176983_23-103588146_1544095131.JPG von 19. Oktober 2020, 12:43 Uhr

shz+ Logo
2116208_3324219_2020092816132

Zu Monatsbeginn hatte ein 46-Jähriger den Zug zwischen Neumünster und Hamburg abrupt gestoppt.

Wrist | Ein Vorfall auf der Bahnstrecke Neumünster - Hamburg vom 3. Oktober ist jetzt offenbar aufgeklärt. Damals wurde in den Morgenstunden der Zug bei Wrist durch eine Notbremsung gestoppt. Anschließend schlug der zunächst unbekannte Fahrgast mit einem Nothammer eine Scheibe ein und flüchtete. Psychiatrie-Patient im Wald angetroffen Zwei Tage später trafen B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert