Feuerwehr : Programm steht – Planungen für Amtsfeuerwehrfest abgeschlossen

Während der  Dienstversammlung wurde Karl-Heinz Langner (rechts) von  Thorsten Heins zum Oberlöschmeister befördert.
Foto:
Während der Dienstversammlung wurde Karl-Heinz Langner (rechts) von Thorsten Heins zum Oberlöschmeister befördert.

Zum 125-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Wewelsfleth wird die gesamte Wilstermarsch in die Festlichkeit eingebunden.

shz.de von
06. Juni 2014, 12:03 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Wewelsfleth wird in diesem Jahr 125 Jahre alt. Anlässlich des besonderen Jubiläums haben sich die ehrenamtlichen Brandbekämpfer aus der Störgemeinde bereit erklärt, in die Jubiläumsfeier am Sonnabend, 28. Juni, ein Amtsfeuerwehrfest für die gesamte Wilstermarsch mit einzubinden. „Die Planungen für die Veranstaltung sind abgeschlossen“, gab Amtswehrführer Thorsten Heins gemeinsam mit Wehrführer Jürgen Schröder im Rahmen der Feuerwehrdienstversammlung gegenüber den Wehrführer der amtsangehörigen Wehren bekannt.

Der Veranstaltungstag beginnt am Vormittag mit einem Empfang geladener Gäste in der feierlich geschmückten Mehrzweckhalle. Neben einer Kranzniederlegung zum Gedenken der verstorbenen Feuerwehrmänner ist angedacht, die wichtigsten Ereignisse aus der 125-jährigen Geschichte der Wewelsflether Wehr noch einmal hervorzuheben. Um 13.30 Uhr findet ein Festumzug durch die Gemeinde statt, an dem sich die gesamten Feuerwehren aus der Wilstermarsch beteiligen. Für die musikalische Untermalung des Festumzuges sorgen der Jugend-Feuerwehrmusikzug Kremperheide sowie das Blasorchester Wewelsfleth. Im Anschluss an den rund halbstündigen Aufmarsch ist ein Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt auf dem Sportplatz vorgesehen. Neben einer Fahrzeug- und Geräteschau wird es feuerwehrtechnische Vorführungen geben. Fahrten mit der Drehleiter der Feuerwehr Glückstadt zählen ebenso zum Rahmenprogramm wie Darbietungen des Blasorchester Wewelsfleth und der Kremper Cheerleader „Panthers“. Geboten werden auch Wasserspiele, Hüpfburg, Kistenstapeln und Kaffee und Kuchen zu familienfreundlichen Preisen.

Beginn der Abendveranstaltung ist 19.30 Uhr. „Wir rechnen etwa mit über 200 Gästen“, so Jürgen Schröder. Zu dem öffentlichen Jubiläumsball sind nicht nur Vertreter örtlicher Vereine und Verbände sowie der Politik geladen, sondern auch die Wehren und Bürger aus der gesamten Wilstermarsch. Eine große Verlosung sowie das Erscheinen eines Überraschungsgastes runden den Jubiläumsball ab.

„Im Zuge der Abendveranstaltung möchten wir gar nicht, das noch große Reden geschwungen werden. Es soll eine lockere Sommerparty werden, die der Kameradschaftspflege dient und die Menschen der Region einander näher bringt“, unterstrich Schröder.

Doch nicht nur das Amtsfeuerwehrfest war Thema der Feuerwehrdienstversammlung. Im Zuge der Zusammenkunft der Wehrführer wurde Manfred Sallach verabschiedet. Nach zweijähriger Amtszeit hatte der Feuerwehrmann aus Brokdorf aufgrund persönlicher Gründe den Posten des Fernmeldebereichsleiters für die Wilstermarsch geräumt. Zum Nachfolger wurde Carsten Buck, ebenfalls Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Brokdorf, ernannt. Außerdem wurde der stellvertretende Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Beidenfleth, Karl-Heinz Langner, vom Amtswehrführer Thorsten Heins und dessen Stellvertretern Axel Erdmann zum Oberlöschmeister befördert.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen