Silberpaar aus Glückstadt : Privatspende für die Schwimmoffensive

Gruppenbild mit Silberpaar: Hannelore Urmersbach (vorn von links), Klaus Beck, Wolfgang Schneider, Claudia Kern, Niels Blankschyn, Karl Ibs (hinten von links), Hartmut Sierck, Hilke Kraft und Manuela Ost kamen zur Spendenübergabe zusammen.
Gruppenbild mit Silberpaar: Hannelore Urmersbach (vorn von links), Klaus Beck, Wolfgang Schneider, Claudia Kern, Niels Blankschyn, Karl Ibs (hinten von links), Hartmut Sierck, Hilke Kraft und Manuela Ost kamen zur Spendenübergabe zusammen.

Wolfgang Schneider und Klaudia Kern sammelten auf ihrer Silberhochzeit Spenden, um Kindern das Schwimmenlernen zu ermöglichen.

shz.de von
12. September 2018, 12:42 Uhr

Bereits im Jahr 2017 feierten Wolfgang Schneider und Klaudia Kern ihre Silberhochzeit – das Fest stieg vor einer Woche. Das „Silberpaar“ verzichtete dabei auf Geschenke, stattdessen baten die beiden um Geldspenden. Am Ende kam ein Betrag im vierstelligen Bereich zusammen.

Diese Summe wurde von Wolfgang Schneider und Klaudia Kern nun an die Vorstandsmitglieder vom Förderverein Fortuna-Bad Glückstadt im Rahmen einer kleiner Feierstunde überreicht.

Der Vereinsvorsitzende Niels Blankschyn bedankte sich herzlich – ganz besonders im Namen der Kinder, die 2019 an der Aktion „Alle Kinder müssen schwimmen lernen“ teilnehmen wollen. „Diese Spende, uneigennützig und nachahmenswert, sichert die Schwimm-Offensive zu einem guten Stück ab“, sagte Blankschyn.

In den vergangenen sechs Jahren ermöglichte es der Förderverein des Fortuna-Bads insgesamt 572 Kindern, kostenlos das Seepferdchen-Abzeichen zu erschwimmen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen