zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. Oktober 2017 | 10:07 Uhr

Preisgekrönte Brieftauben

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Reisevereinigung Brunsbüttel stellte die schönsten Vögel in der Burger Bökelnburghalle aus.

shz.de von
erstellt am 07.Jan.2014 | 05:00 Uhr

Zum 20. Mal veranstalteten die Taubenzüchter der Reisevereinigung Brunsbüttel und Umgebung ihre Taubenausstellung in der Burger Bökelnburghalle. 158 Reisetauben waren in den Käfigen zu bestaunen, eine schöner, als die andere. Doch worauf es bei den Tieren ankommt, um bei der Ausstellung gut abzuschneiden zu können, das bewerteten die neutralen Preisrichter Hans-Jörg Kelting und Gerhard Winkler aus Elmshorn. Nicht nur der Gesamteindruck der Tauben, auch das Federkleid, der Knochenbau, die Muskulatur sowie die Harmonie des Körperbaus wurden bewertet.

„Wir Züchter wissen, worauf es ankommt, und suchen deshalb schon die Tiere aus unseren Taubenschlägen aus, die sich für die Ausstellung eignen“, erklärt Max Kelting. Der Züchter aus St. Michaelisdonn war am erfolgreichsten und wurde Gesamtsieger, denn Kelting hatte auch das beste Weibchen mit nach Burg gebracht. Über den Preis für das beste Männchen konnte sich Stefan Leu, ebenfalls aus St. Michel, freuen. Bei den Jungtauben siegte Bernd Frohböse aus Brunsbüttel. Sieger der Null-Klasse wurde Meinhard Sassen aus Burg. Sassen ist Ehrenmitglied der Reisevereinigung und hatte vor 20 Jahren die Ausstellung erstmalig initiiert. In der Null-Klasse werden die Tauben bewertet, die nicht an der Flugsaison teilgenommen haben.

Für Max Kelting ist das aber nicht entscheidend, besonders vorbereitet werden seine Tiere für die Ausstellung nicht. „In der letzten Woche vor der Ausstellung bekommen alle meine Tiere spezielles Futter, damit das Federkleid gut aussieht.“ Trotz seines Erfolges hätte sich der Gesamtsieger mehr Konkurrenz gewünscht. „Von den 40 aktiven Züchtern unserer Reisevereinigung haben nur 16 ausgestellt, das ist zu wenig.“

Da es sich um eine offene Ausstellung handelte, kamen noch fünf auswärtige Züchter hinzu. „Mit dem Besuch der Ausstellung sind wir aber sehr zufrieden“, sagte Vorsitzender Manfred Johannsen, der sich im Rahmen der Siegerehrung nicht nur bei den vielen Helfern bedankte, sondern auch bei der Gemeinde Burg für die Bereitstellung der Bökelnburghalle: „Hier finden wir die idealen Voraussetzungen.“

„Die Ausstellung ist für uns Züchter immer eine Gelegenheit, uns im Winter zu treffen“, stellte Manfred Johannsen fest. Doch auch auf die bevorstehende Saison 2014 werfen die Züchter jetzt schon ein Auge. „Die Flugsaison startet im Mai mit den Alttauben, Mitte April aber finden schon Vorflüge statt“, berichtet der Vorsitzende der Reisevereinigung. Insgesamt sind wieder 13 Preisflüge für die Alttauben geplant und fünf Flüge für die Jungtauben. Ihren Sitz mit ihrer Einsatzstelle hat die Reisevereinigung Brunsbüttel in St. Michaelisdonn in der Poststraße.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen