Post mit Zukunft

shz.de von
10. März 2016, 09:40 Uhr

Es gibt Bereiche der Grundversorgung, auf die kann man schlecht verzichten. Strom und Wasser zum Beispiel. Auch Telefon. Und inzwischen schnelles Internet. Aber das soll ja bald kommen. In die Liste gehört auch die Post. Mit dem bevorstehenden Ende des Traditionsgeschäftes Kruse stand auch die dort seit Jahren untergebrachte Poststelle zur Diskussion. Da hat sich zum Glück eine Lösung gefunden. Die Post zieht Ende April mit ins Wilster Einkaufszentrum (WEZ). Damit geht der Innenstadt zwar eine weitere Anlaufstelle verloren. Aber noch viel schlimmer wäre es wohl gewesen, wenn man wegen jeder Briefmarke nach Itzehoe hätte fahren müsste.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen