Polizei warnt vor Lichtautomatik

shz.de von
06. November 2018, 11:31 Uhr

Die Polizei in Wilster appelliert an Autofahrer: Nicht auf die Lichtautomatik verlassen! Fast den gesamten Vormittag sorgte gestern dichter Nebel für eingeschränkte Sichtverhältnisse. Auffällig war dabei, dass viele Autos mit unzureichender Beleuchtung auf den Straßen unterwegs waren. Aus diesem Grund möchte die Polizei Autofahrern einen wichtigen Hinweis mit auf den Weg geben. Die Sensoren der Lichtautomatik seien nämlich insbesondere bei Nebel häufig überfordert. Dies führe dazu, dass lediglich das Tagfahrlicht am Fahrzeug aktiviert wird. Die Rückleuchten blieben dunkel. Daher rät die Polizei, statt der automatischen Scheinwerfereinstellung doch lieber das Abblendlicht und bei Bedarf zusätzlich die Nebelschlussleuchte einzuschalten. Bei aktivierter Nebelschlussleuchte beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit jedoch 50 km/h.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen