Vorfall auf der A23 in Itzehoe : Polizei sucht Geisterfahrer

Die Autobahnpolizei sucht Zeugen für eine Geisterfahrt auf der A23.
Die Autobahnpolizei sucht Zeugen für eine Geisterfahrt auf der A23.

Am helllichten Tag soll ein Wagen entgegen der Fahrtrichtung unterwegs gewesen sein.

23-62961381_23-92690853_1508754347.JPG von
23. Oktober 2019, 15:04 Uhr

Itzehoe | Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, der bereits zehn Tage zurückliegt: Am 14. Oktober gegen 14.30 Uhr soll der Fahrer eines roten Wagens die Autobahn 23 zwischen Itzehoe Mitte und Nord entgegen der vorgeschriebenen Richtung befahren haben. Wie die Polizei mitteilt, verletzte sich ein 46-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Oberhavel, der dem Geisterfahrer auswich, leicht. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kam es nicht, so die Polizei. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die die Geisterfahrt beobachtet haben und möglicherweise Hinweise auf den Fahrer des roten Wagens geben können.


Hinweise: Autobahnpolizei Elmshorn, 04121/40920.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen