Polizei stoppt 51 Jahre alten Rollerfahrer

shz.de von
13. Juli 2015, 15:21 Uhr

Die Polizei zog jetzt einen 51-Jährigen aus dem Verkehr, der mit einem Motorroller mit einem seit sechs Jahren ungültigen Versicherungs-Kennzeichen unterwegs war. Er habe auf einem Privatweg nur eine Testfahrt machen wollen, beteuerte der Mann. Das sahen die Beamten anders. Sie stuften Stadtmühlenweg, Rathausstraße und Am Fleet als öffentlichen Verkehrsraum ein. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Außerdem droht ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen