zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. August 2017 | 21:52 Uhr

Polizei gelingt Schlag gegen Hehlerei

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Waren im Wert von 30 000 Euro in Elmshorner Wohnung sichergestellt / Ermittler bitten Geschäftsleute um Mithilfe

Die Ermittlungen zum Einbruch in das Elmshorner Sportgeschäft Nordsport haben ein weiteres Verfahren ins Rollen gebracht. Ins Visier der Polizei ist ein 38-jähriger Elmshorner geraten. Bei dem Mann handelt sich nach ersten Erkenntnissen um einen Hehler, der offenbar in großem Stil mit in Hamburg und Schleswig-Holstein gestohlenen Kleidungsstücken gehandelt hat. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Verdächtigen im Zusammenhang mit den Ermittlungen zum Nordsport-Einbruch von Anfang Oktober stießen die Ermittler auf eine große Menge exklusiver Kleidungsstücke. Die mutmaßliche Hehlerware hat einen Gesamtwert von 30 000 Euro.

„Wir benötigen dringend die Mithilfe und das Engagement insbesondere der Geschäftsleute, die in den vergangenen Monaten Opfer von Geschäfts- oder Lagereinbrüchen oder auch Ladendiebstählen wurden“, sagt Polizeihauptkommissar Ralf May, der die Ermittlungen bei der Kripo Elmshorn leitet. „Über welchen Zeitraum genau sich die Berge von Kleidung in der als mutmaßliches Lager genutzten Wohnung anhäuften, wissen wir nicht“, so May. Um den Elmshorner zu überführen, muss der Diebstahl der Waren nachgewiesen werden. Aus diesem Grund hat die Polizei Fotos der insgesamt 273 Kleidungsstücke sowie Nahaufnahmen von Etiketten auf der Homepage der Landespolizei unter www.polizei.schleswig-holstein.de veröffentlicht. Die Ermittler erhoffen sich auf diese Weise Hinweise von geschädigten Geschäftsleuten. Wer seine Ware wiedererkennt, möge sich umgehend wochentags von 8 bis 16 Uhr mit den Beamten unter der Rufnummer 04121/803221 in Verbindung setzen.

Der Einbruch in das Elmshorner Sportgeschäft hatte sich am 7. Oktober ereignet. Wie die Ermittlungen bislang ergeben haben, waren in den frühen Morgenstunden mehrere Täter in den Laden an der Berliner Straße eingedrungen. Nach und nach feiert die Polizei jetzt Ermittlungserfolge. Wie berichtet, war erst in der vergangenen Woche ein weiteres Mitglied der Bande festgenommen worden. Ein 22-jähriger Elmshorner wurde in der Elmshorner Innenstadt von einem Ladendetektiv erkannt. Bereits zuvor war ein
28-jährige Pole geschnappt worden. Der Schlag gegen den 38-jährigen Hehler ist nun der nächste Erfolg – und die Ermittlungen dauern noch an.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Okt.2014 | 12:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen