Pokal für Spartenleiter

von
11. August 2016, 11:12 Uhr

Bei der Veranstaltung im August der Gruppe 60+ der Kellinghusener Schützengilde im Wrister Schützenhaus war eine Ringzahl von 78 für den Pokalgewinn vorgegeben. Dieses Ergebnis wurde von keinem Teilnehmer erreicht. Dem Ziel am nächsten war Spartenleiter Manfred Bethke mit 77 Ringen. Er erhielt den Wanderpokal und einen Sachpreis. Nach der Sportordnung geht der Wanderpokal in seinen Besitz über, da er ihn fünf Mal errungen hat. Auf den Plätzen landeten Manfred Kock (81 Ringe), Eckhard Goeritz (75) und Hannelore Lindau ( 74).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen