Pkw in Brand – Feuerwehr löscht

feuerpkwwilster

shz.de von
06. Dezember 2013, 05:01 Uhr

Mit 14 Einsatzkräften rückte die Freiwillige Feuerwehr Wilster gestern Früh in der Ostpreußenstraße an. Ein Kleinwagen war gegen 5.30 Uhr in Brand geraten, Flammen schlugen aus dem Motorraum. Der Fahrer hatte das Feuer bemerkt, war ausgestiegen und alarmierte die Feuerwehr. Christoph Kuhnke und Rene Schmidtke wagten sich unter Atemschutz an das Fahrzeug, öffneten die Motorhaube und löschten den Brand. Es entstand Totalschaden. Als Ursache wird ein technischer defekt vermutet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen