zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

15. Dezember 2017 | 21:19 Uhr

Physiotherapeuten mit guten Zukunftschancen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 01.Okt.2013 | 00:36 Uhr

Drei Jahre standen für sie Themen wie physiotherapeutische Behandlungsverfahren oder Trainings- und Krankheitslehre auf dem Programm, dazu externe Praktika – jetzt haben 17 Physiotherapeuten ihre Ausbildung an der staatlich anerkannten Schule für Physiotherapie der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe (AGS) erfolgreich abgeschlossen.

Mit ihren Fähigkeiten und Kenntnissen eröffnen sich den Absolventen zahlreiche Chancen im Berufsleben: Sie können sowohl in Kliniken und Physiotherapiepraxen als auch in den Bereichen Gesundheitsvorsorge, Sport, Fitness und Wellness arbeiten. Und das mit sehr guten Zukunftsaussichten, wie die beiden Schulleiterinnen Meike Meewes und Silke Skibbe bei der Verabschiedung betonten.

Besonderen Grund zur Freude hatten Catrina Stanitzke und Christiane Frank: Beide schlossen als Jahrgangsbeste den mündlichen Prüfungsteil mit der Traumnote „sehr gut“ ab.

Für acht Physiotherapeuten ist trotz Übergabe der Urkunden noch nicht Schluss mit dem Lernen. Sie haben ihre Ausbildung mit einem dualen Studium an der Fachhochschule Kiel verknüpft und werden jetzt noch weitere drei Semester studieren, um dann mit dem international anerkannten akademischen Grad Bachelor of Science abzuschließen.

> Informationen zur Ausbildung bei der AGS unter 04841/7702–575 sowie unter www.ags-sh.de.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen