Pflanzen für die Schule und den Planeten

dsc_0595

23-2176987_23-54793897_1377768381.JPG von
21. März 2019, 16:13 Uhr

„Du machst den Baum kaputt.“ Nein, da kann Mesut Gözütok vom Bauhof die Klasse 1c der Ernst-Moritz-Arndt-Schule beruhigen. Der Schnitt muss sein, damit der Baum gut wächst. Zwei Zierbirnen stehen jetzt an der Schule: „Die Kinder hatten sich gewünscht, dass wir etwas haben, was blüht“, sagt Klassenlehrerin Sabine Ebert. Denn die Bedeutung der Bienen kennen sie ebenso wie die Wichtigkeit von Bäumen. Mit Blick auf das Schulfest im Sommer, das ökologisches Bewusstsein zum Thema hat, wird gepflanzt. Einen Baum übernahm die Stadt, einen die Klasse, die schon viele Ideen hat, um das Geld zu erarbeiten. Weitere Pflanzungen sollen folgen – für Ebert auch ein kleiner Beitrag zum Projekt „Plant-for-the-planet“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen