zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

15. Dezember 2017 | 00:09 Uhr

Paula Hess feiert 95. Geburtstag

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 09.Aug.2015 | 17:16 Uhr

Ihren 90. Geburtstag hatte die Witwe Paula Hess (Foto) vor fünf Jahren noch in ihrem Haus am Fuß in Brokdorf feiern können. Kurz danach zog sie nach einem Schlaganfall in die „Senioren-WG am Stadtpark“ nach Wilster. Das besonders von ihr geliebte Akkordeonspiel hat sie mittlerweile aufgegeben, aber immer noch liest sie gern die Zeitung oder sitzt vor dem Fernseher. „Am liebsten Boxen und Fußball, aber auch Formel 1 und Leichtathletik.“ Nach ihrer Schulzeit arbeiete sie zehn Jahre bei einem Bauern, jeweils fünf Jahre im Betrieb von Adolf von Osten und auf dem Hof von Gustav Krey. 1947 heiratete sie ihren Mann Heinz Hess, der 1997 starb. In den ersten Jahren wohnte die Familie in Osterende, 1960 bezogen sie ihr neues Eigenheim in der Dorfstraße. Von den sieben Kindern ist Sohn Heini bei einem Arbeitsunfall auf der Elbe gestorben. Seine Geschwister Erika, Renate, Uschi, Karin, Inge und Uwe gratulieren mit ihren Familien zum Ehrentag der Mutter sowie der Groß- und Urgroßmutter von 13 Enkeln und 16 Urenkeln. Die Elbe war ihr ein und alles. Sie sammelte am Ufer Strandgut als Brennholz und schlachtete und räucherte die Aale.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen