zur Navigation springen

Für Kurzentschlossene : Party-Tipps auf den letzten Drücker

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Live-Musik oder DJ, laut und wild oder eher ruhig: Itzehoe bietet heute viele Möglichkeiten, ins neue Jahr hineinzufeiern.

Wohin denn nur? Die Party-Nacht zum Jahreswechsel steht an, doch nicht jeder Feierwillige ist versorgt. Hier eine Itzehoer Auswahl für Kurzentschlossene.

So gut wie keine Chance gibt es im Theater Itzehoe. Die Operettenbühne Budapest zeigt dort „Viktoria und ihr Husar“, doch die Vorstellung um 17 Uhr ist ausverkauft, die zweite Aufführung um 21 Uhr ebenfalls bis auf einzelne Restkarten.

In der Tanzbar Liberty am Großen Wunderberg sorgt ab 20 Uhr die „Party für das neue Jahr“ für Stimmung – mit Trinkspielen und einem kleinen Feuerwerk um Mitternacht. Zu Würstchen vom Grill legt der Discjockey eine Auswahl vom Besten der 80er und 90er Jahren im Bereich Charts und Schlager auf.

Für Kurzentschlossene geeignet ist die Party in der Bar Hoge Kant am Berliner Platz. Bei freiem Eintritt gibt es Getränke und DJ-Musik. „Der Berliner Platz ist ein Sammelpunkt an Silvester, und dann freuen wir uns über jeden Gast, der Lust hat, mit uns zu feiern“, so Gastronom Bodo Maaß. Die Lauschbar bespielt die „S.P.E.C.T.R.U.M.“-Crew“ mit den Itzehoer Disc-Jockeys Chrille, Gönndir, Lago und Ronny. „Sie bringen jede noch so störrische Meute mit elektronisch-melodiösen, manchmal wehmütigen Beats zum Zappeln“, sagt Lauschbar-Inhaber Irfan Yesil. Ab 20 Uhr ist Einlass zur „Silvester-Freakshow“, die DJs legen ab 22 Uhr auf. Eintritt: 11 Euro.

Seine Silvesterparty-Premiere gibt Mehmet Sisman in der Relax Sports Bar in der Großen Paaschburg. Von 20 bis 4 Uhr lässt DJ Uwe die Puppen tanzen. Weil es an diesem Abend ein Buffet gibt, sei die Sports Bar Nichtraucher-Zone, betont der Betreiber. Eintritt 40 Euro, Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Jahreswechsel-Stimmung herrscht auch im „Bermuda-Dreieck“ am Sandberg. Im Wangos gibt es Live-Musik: Florian Lindemann alias „Maverick“ tritt ab 20 Uhr auf und gibt eine längere Kostprobe seines Repertoires auf der Gitarre. Eine Silvester-Gala mit dem Itzehoer DJ Los Nelsos (Nils-Eric Thoms) erwartet die Gäste im Café Loren’a. Für die All-inclusive-Party (Eintritt: 80 Euro) sind noch Plätze frei. Ab 19 Uhr gibt es ein mediterranes Buffet, ab 21 Uhr wird die Tanzfläche frei gegeben. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Die benachbarte Bar 41 feiert ab 21 Uhr bei freiem Eintritt mit viel Musik in das neue Jahr hinein. Inklusive Getränkepaket kann der Gast auch die VIP-Ecke mieten. Das Bacchus am Holzkamp hat ab 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Wer zu früherer oder späterer Stunde noch nicht genug vom Feiern hat, kann in die Diskothek Cheyenne Club gehen. Die „Ultimative Silvester-Fete“ dauert bis in den frühen Morgen und bietet Musik aus dem gesamten Jahr. „Wir haben von allem etwas“, sagt Geschäftsführer Björn Conring. „Damit hält man bis zum nächsten Mittag durch und schafft es auch gut ins neue Jahr.“ Eintritt bis Mitternacht 5 Euro, danach 6 Euro. Im Vorverkauf kosten die Karten 5 Euro, zu haben sind sie im Stör-Billard und im Cheyenne Club.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 31.Dez.2016 | 07:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen