zur Navigation springen

Abgeschaltetes Atomkraftwerk : Panne im Akw Brunsbüttel: Brandmeldeanlage teilweise ausgefallen

vom

Im Falle eines Feuers wären zwei Löscheinrichtungen nicht automatisch angesprungen.

Brunsbüttel | Erneut hat es im dauerhaft abgeschalteten Atomkraftwerk Brunsbüttel eine Panne gegeben. Bei Routineprüfungen der Brandmeldeanlage haben Experten einen Defekt an Teilen der Löschanlage festgestellt, wie das Energieministerium am Mittwoch in Kiel mitteilte. Dadurch wären zwei Löscheinrichtungen im Notfall nicht automatisch angesprungen. Sie hätten sich aber per Hand starten lassen. Die Atomaufsicht des Landes hat externe Experten zur Prüfung hinzugezogen.

Das Akw ist bereits seit 2007 dauerhaft vom Netz. Die Stilllegung wird vorbereitet.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Jul.2017 | 11:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen