Itzehoe : Panne beim Abbau: Feuer in Prinovis-Halle

Starker Qualm kam aus dem betroffenen Gebäude.
1 von 2
Starker Qualm kam aus dem betroffenen Gebäude.

Ein riesiger Gebäudekomplex der Itzehoer Firma Prinovis wird zurzeit „ausgeschlachtet“. Dabei kam es zu einem Feuer.

von
06. Mai 2014, 05:00 Uhr

Itzehoe | Folgenreiche Panne beim Rückbau auf dem Prinovis-Gelände: Gestern gegen 16.30 Uhr brach in einer der Hallen ein Feuer aus. „Auf dem Firmengelände gibt es ein Filteranlagen-Gebäude, in dem die zentrale Lüftung, sowohl Ab- als auch Zuluft, reinläuft“, erklärt der stellvertretende Itzehoer Wehrführer Achim Netzow. „Es ist ein riesiger Gebäudekomplex mit riesigen Rohren.“ Und dieser werde gerade von einer Abrissfirma „ausgeschlachtet“. Dabei habe sich bei Schweißarbeiten etwas entzündet. Es sei ein Rohr demontiert worden, in dem noch Reste einer brennbaren Flüssigkeit waren – vermutlich habe es sich um den Stoff Toluol gehandelt. Es sei zu einem Feuer mit sehr starker Rauchentwicklung gekommen.

Die Werkfeuerwehr habe erste Maßnahmen getroffen, bis die Freiwillige Feuerwehr Itzehoe eintraf und das Feuer schnell unter Kontrolle hatte. Auch der Löschzug Gefahrgut des Kreises war im Einsatz. Mit der Wärmebildkamera wurde schließlich auch in Nebengebäuden kontrolliert, ob noch Gefahr besteht, bevor die Helfer um 17.30 Uhr wieder abrücken konnten. „Wir übergeben die Brandstelle jetzt an die Werkfeuerwehr, die Brandwache hält“, erklärte Achim Netzow.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen