zur Navigation springen

Landjugend feiert : Osterfeuer ein Party-Highlight

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Landjugend steckt vollauf in den Vorbereitungen für die Veranstaltung am 28. März in Looft. Bis zu 5000 Besucher werden erwartet.

shz.de von
erstellt am 23.Mär.2015 | 05:15 Uhr

Es hat sich am neuen Datum mittlerweile eingespielt und soll deshalb auch in diesem Jahr wieder eine Woche vor Ostern stattfinden: Nachdem das Osterfeuer in Looft wegen der Beschwerde eines Polizisten vor zwei Jahren nicht mehr am Gründonnerstag genehmigt worden war (wir berichteten), hat die Landjugend Steinburger Geest es eine Woche vorgezogen, und auch das hat sich bewährt. Am Sonnabend, 28. März, ab 20 Uhr, ist es deshalb wieder so weit: Kurz vor den Toren des Dorfes wird das Feuer am gleichen Standort wie im vergangenen Jahr entzündet – gegenüber vom Landhaus Looft auf einer Koppel. „Dann ist für bis zu 5000 Besucher wieder einmal eine ganze Nacht lang Party zu Musik und Getränken angesagt“, kündigt die Vorsitzende Stefanie Albers an.

Haben sie das Feuer im vergangenen Jahr wegen einer konkurrierenden Party noch an einem Freitag entzündet, so findet es dieses Mal erstmals an einem Sonnabend statt. Und dort soll es auch in Zukunft bleiben. Die Veranstalter schätzen, dass es wieder so voll wird wie in den vergangenen Jahren, denn für viele junge Leute ist es „das“ Party-Highlight im anstehenden Frühling. Und es ist nicht nur in Steinburg bekannt. Ganze „Busladungen“ mit Landjugendlichen auch aus Pinneberg und Dithmarschen haben sich bereits angesagt, bis zu fünf oder sechs Busse werden erwartet.

Da es aber auch für die Allgemeinheit gedacht ist, kommt der überwiegende Teil aus den umliegenden Orten. Es werden auch immer mehr Helfer bei diesem Feuer-Fest: „In diesem Jahr sind wir an die 100 Beteiligte“, so der Vorsitzende Michael Labrenz. Fast die ganze Landjugend und auch die Älteren sind beteiligt. Geboten bekommen die Besucher das bewährte Feierprogramm. Im 1000-Mann-Zelt neben dem Feuer legt DJ Tony Tornado wieder die heißesten Hits auf.

Dazu versorgen Bierwagen, Sektbar und zwei Imbissstände die Besucher mit dem Nötigsten, bieten Pizza, Currywurst/Pommes, Hamburger und Hot Dog an. In einer Happy Hour von 21 bis 23 Uhr gibt es Cola-Korn zum halben Preis. Denn: „Das ist das Getränk der Landjugend“, so Stefanie Albers. „Am Anfang sind meist die Familien mit Kindern da, später feiern dann die Jugendlichen und Erwachsenen“, hat sie beobachtet. Meistens geht die Party dann bis 5 Uhr weiter.

Für die Flammen haben die Jugendlichen bereits jetzt den Busch aufgefahren, waren an einem Tag mit 15 Treckern und 30 Mann vor Ort. Mit dem Zeltaufbau wurde schon begonnen, Mitte der Woche folgen dann der Innenaufbau und die Außenbereiche. „Für die Besucher ist das Veranstaltungsgelände ab den Hauptstraßen und auch im Dorf ausgeschildert“, kündigt Michael Labrenz an. Auf den fast zahlreichen Parkplätzen werden die Besucher von der Feuerwehr aus Looft eingewiesen. Eine genügend große Fläche ist auch dafür vorhanden.

>Osterfeuer Looft: Sonnabend, 28. März, 20 Uhr; mit Festzelt, DJ Tony Tornado, Getränke- und Imbissständen; Eintritt frei; Infos im Internet unter www.laju-steinburger-geest.de, auf der facebookseite unter „Landjugend Steinburger Geest“ oder unter „Veranstaltungen – Osterfeuer Looft“; Kontakt: e-Mail: steinburger.geest@web.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen