zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. August 2017 | 17:31 Uhr

Orthopädischer Sport beim SCI

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Sport-Club Itzehoe wartet ab morgen mit einem neuen Angebot auf. Im Park-Fitness-Center im Klosterforst leitet Sportlehrer Rafik Nerkararayan orthopädischen Rehabilitationssport, auch für Nicht-Mitglieder.

Patienten mit orthopädischen Beschwerden und gültiger Verordnung ihres Arztes können an den vom Schleswig-Holsteinischen Behinderten-Sportverband zertifizierten Programmen teilnehmen. Die Übungsstunden finden dienstags von 11 bis 11.45 Uhr, mittwochs von 11 bis 11.45 und 15 bis 15.45 Uhr sowie donnerstags von 12 bis 12.45 Uhr statt. Ein Einstieg in die fortlaufenden Gruppen, sie sind auf maximal 15 Personen beschränkt, ist jederzeit möglich. Die Verordnung des Arztes beinhaltet in der Regel 50 Trainingseinheiten im Zeitraum von 18 Monaten.

„Bereits seit Juli 2001 haben alle Menschen, deren körperliche Funktionen über einen längeren Zeitraum als sechs Monate von dem für das jeweilige Lebensalter typischen Zustand abweichen oder davon bedroht sind, einen Rechtsanspruch auf die Verordnung von Rehabilitationssport oder Funktionstraining“, zitiert SCI-Geschäftsführer Jan Schamerowski die Rechtsgrundlagen aus dem Sozialgesetzbuch. Das Bewegungsprogramm solle den Schmerz lindern, Beweglichkeit verbessern und Muskeln kräftigen. Dadurch werde das allgemeine Wohlbefinden verbessert. „Es geht hier nicht um Gerätetraining“, ergänzt SCI-Vorsitzender Gerd Freiwald. Außerdem sei diese Behandlung in Gruppen preisgünstiger als eine Einzelbehandlung. >

Infos in der SCI-Geschäftsstelle, 04821/7796132.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen