Bioprodukte in Marne : Onlineshop statt Markt?

Die Frische ist da: Roland Loubier liefert auch mal eine Biokiste persönlich aus. Kundin Eva Buchman ist begeistert.
Die Frische ist da: Roland Loubier liefert auch mal eine Biokiste persönlich aus. Kundin Eva Buchman ist begeistert.

Katrin und Roland Loubier beliefern ihre Kunden mit Biokisten.

23-90948786_23-97656317_1525877015.JPG von
01. Oktober 2018, 14:33 Uhr

„Könnt ihr mir das nicht auch nach Hause bringen?“ Mit dieser Frage eines Bekannten fing die Geschichte der Biokiste der Loubiers aus Marne an. Bisher vertrieb das Ehepaar seine Waren auf Märkten, doch die Anfragen veränderten sich und ein neues Projekt entstand: Naturkostprodukte, Brot und Trockenfrüchte sollten in Zukunft auch über einen Onlineshop bestellbar sein. Fünf Jahre ist das her und erweitert hat sich seither nicht nur das Sortiment.

Als es mit der Biokiste los ging, wurden diese noch in der alten Scheune gepackt. Das Büro war im Wohnzimmer und das Logistikprogramm selbst programmiert. „Irgendwann war die Menge so nicht mehr zu bewältigen“, erzählt Katrin Loubier. Der Packraum wurde vergrößert, ein Kühlhaus gebaut und der Fuhrpark erweitert.

Regionale Zulieferer aus ganz Schleswig-Holstein verkaufen ihre Produkte mittlerweile über die Loubiers. „Zwei Gärtner aus Dithmarschen bauen außerdem für uns an“, erklärt Karin Loubier: „Auch kleinere Betriebe sollen gefördert werden. Das ist wichtig für das soziale Gefüge und die Vielfalt.“

Neben dem Lieferservice haben die Loubiers aber auch den Marktverkauf nicht aufgegeben und fahren wöchentlich zu drei Wochenmärkten. „Der Kontakt mit den Kunden bringt einfach Spaß. Aber auch der Onlineverkauf ist bei uns nicht unpersönlich“, erklärt Roland Loubier.

Die Fahrten zu den Märkten haben sie zwar im Vergleich zu früher reduziert, die Tradition solle aber beibehalten bleiben.

>Shop: www.loubier-shop.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen