Musikprogramm mit Vielfalt : Oldies, Shantys und Dance Kids

Ohne Show-Klamotten, aber „Musik für Herz und Seele“: Wonderland eröffnete den musikalischen Teil der „Lütt Wiehnacht“.
Ohne Show-Klamotten, aber „Musik für Herz und Seele“: Wonderland eröffnete den musikalischen Teil der „Lütt Wiehnacht“.

Die „Lütt Wiehnacht“ in Wilster ist mehr als Mandelduft, Glühwein und Karussellfahren – das Musikprogramm sorgt an allen Tagen für Stimmung.

Avatar_shz von
15. Dezember 2014, 04:00 Uhr

Auch musikalisch ging es stimmungsvoll zu bei der „Lütt Wiehnacht“ in Wilster. Beim Budenzauber unterm Weihnachtswald spielten sechs Gruppen direkt neben der Kirche. Trotz des stürmischen und zum Teil regnerischen Wetters versammelten sich Hunderte von Zuhörern tagsüber, aber auch abends vor der Bühne.

Schon die erste Band Wonderland aus Itzehoe lief zu großer Form auf. An stockdunklem und durch zahlreiche Weihnachtslichter beleuchtetem Abend spielten die Musiker um Sänger Peter Wischmann insgesamt zwei Stunden. Sie ließen den Rock’n’Roll der 60er und 70er Jahre wieder auferstehen – Musik von gestern für das Publikum von heute.

Reihnard Wehrsich (Bass), Reimer Wischmann (Schlagzeug), Arne Schonscheck (Keyboard), Volker Brüchmann (Rhythmus-Gitarre) und Wolfgang Miszuweit (Lead-Gitarre) hatten neben dem bekannten Repertoire mit Songs von Roy Orbison („Pretty woman“) auch einige neue Songs im Programm wie etwa „One way wind“ von den „Cats“ und „Sweet Caroline“ von Neil Diamond. „Wir mussten wegen des Wetters auf unsere Show-Klamotten verzichten und uns etwas wärmer anziehen“, sagte Peter Wischmann. „Dafür haben wir versucht, unser Programm tanzbar zu machen und das Publikum auf diese Weise zu erwärmen – Musik für Herz und Seele.“

Weiter ging es am Wochenende mit dem Shantychor Itzehoer Störschipper, der aus seinem reichhaltigen Repertoire maritime Lieder sang, dem Fanfarencorps Nortorf und Timbo und Band, den Siegern des „Schleswig-Holstein Hammers 2013“.

Die Dance Kids vom MTV Wilster unter der Leitung von Regina Klabunde präsentierten in drei Altersgruppen Tänze zu weihnachtlichen Klängen und Musik aus den Charts. Zum Abschuss sang die 4. Klasse der Wolfgang-Radtke-Schule mit Lehrerin Doortje Meiforth weihnachtliche Lieder.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen