zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

22. Oktober 2017 | 12:22 Uhr

Musik : Oldieparty für den guten Zweck

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

400 Gäste feierten im Autohaus Eskildsen mit der Band „Just for Fun“

Wieder einmal wurde es heiß und voll in der Autohalle, als es hieß: Party-Time für einen guten Zweck. Zum dritten Mal richteten mehrere Betriebe im Autohaus Eskildsen ihre Oldie-Nacht aus, in der die Band „Just for Fun“ einen Abend lang für Stimmung sorgte. 400 Gäste feierten bis nach Mitternacht.

Mitglieder des Sport-Club Itzehoe, dem der Erlös zugute kommt, übernahmen Kasse, Ausschank und Bedienung, verkauften auch von Firmen gespendete Getränke, Käsespieße und Laugenbrezeln. An ihrem Tresen standen Marika Krohn und Hanna Kahl vom SCI und hatten alle Hände voll zu tun. An einem Tisch hatten es sich Anja, Friederike und Beatrix aus Itzehoe gemütlich gemacht. „Die Stimmung ist super und die Getränke auch“, sagte Anja.

Auf und vor allem vor der Bühne ging es hoch her, als „Just for Fun“ ihr Oldie-Repertoire intonierte. Stephan „Borky“ Bork (Bass, Fiddle), Peter „Pep“ Peters (Drums, Gitarre, Percussion), Birgit „Biggi“ Waller (Gesang), Thomas Jobmann (Tasteninstrumente), Peter „Pete“ Hans (Gesang, Percussion), Ralf Bittermann (Gitarre) und Max-H. Krumme (Drums, Percussion) hatten mit ihrer handgemachten Musik, vornehmlich aus den 60er bis 80er Jahren, ein dankbares Oldie-Publikum. Vor der Bühne tanzten Theresia, Janica, Sabrina und Lena, alle Lehrerinnen aus Elmshorn. „Es gibt hier eine gute Musikauswahl. Das sind Oldies, die man gerne hört“, sagte Lena.

„Total zufrieden“ war Gastgeberin Ilka Eskildsen-Strohbecke. „Die Stimmung ist super, die Leute tanzen. Es ist so voll, weil die Band super ist.“ Der Erlös der Veranstaltung geht an Projekte wie Toben macht schlau. „Im vergangenen Jahr waren das 1200 Euro. Das können wir dieses Jahr toppen“, so Eskildsen-Strohbecke. Obwohl die Oldie-Nacht ursprünglich nur alle zwei Jahre geplant war, könnten sich die Veranstalter wegen der guten Resonanz und der großen Stimmung vorstellen, die Party schon im kommenden Jahr zu wiederholen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen