zur Navigation springen

„Oh, du fröhliche Discozeit“ für mehr als 1000 Partygäste

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Sie ließen sich auch durch lange Wartezeiten vor der Tür nicht abschrecken: Weit über 1000 Party-Gäste wollten sich wie in den Vorjahren die Weihnachtsdisco im Colosseum in Wilster nicht entgehen lassen. „Oh, du fröhliche Discozeit“ hieß es dort erneut – mit Zeremonienmeister und DJ Hauke Hastig (Hauke Thiel) an den Reglern.

Am ersten Feiertag wurde die ultimative „Weihnachtsdisco“ wieder einmal zur logistischen Herausforderung für die Veranstalter. Die Parkplatzeinweiser hatten Schwerstarbeit zu leisten, um die ankommenden Autos in Reih und Glied aufzustellen. Zu Stoßzeiten ergaben sich lange Schlangen vor dem Einlass. Mit entsprechender Deko wurde es weihnachtlich im Saal und wieder einmal voll auf der Tanzfläche. Mittendrin auch Mirco aus Kremperheide, der passend zum Anlass eine rot blinkende Weihnachtsmannmütze trug. Auch Kevin, Anna und Lou aus Wilster feierten im Gedränge ausgiebig mit. „Es ist viel los und ein cooler DJ“, sagte Kevin. „Wir sind jedes Jahr hier und bleiben bis zum Schluss“, ergänzte Lou.

In einer Gewinnaktion im sozialen Netzwerk gewannen Mona Lucht aus Beidenfleth und Fynn Lüders je eine Freikarte für die bevorstehende „Fubama“ (Fußballmaskerade). Junior-Chef Mario Mehrens freute sich einmal mehr über die gute Resonanz: „Die Besucher sind früh gekommen, sie haben gut gefeiert und sind lange geblieben“, beschrieb er. „Die Stimmung war wie immer gigantisch“, so sein Kommentar.


Nächste Disco im Colosseum: Sonnabend, 14. Januar (mit DJ Chris Begert).

zur Startseite

von
erstellt am 28.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen