zur Navigation springen

Musik : Novemberblues zum verkaufsoffenen Sonntag

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mehrere Künstler singen und spielen am verkaufsoffenen Sonntag in Glückstädter Geschäften.

shz.de von
erstellt am 31.Okt.2013 | 16:57 Uhr

Ein buntes Programm wird zum verkaufsoffenen Sonntag, 3. November, beboten. Der Tag steht unter dem Motto „Novemberblues“. Die Geschäfte haben von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Musik soll für gute Laune sorgen, deshalb gibt es vor und in den Geschäften Live-Musik zum Mitsingen und Mitwippen. Georgie Carbutler ist mit seiner Gitarre unterwegs und bietet mit seiner spontanen Live-Animation Überraschungsmomente. Von den Beatles und Stones über R.E.M. und Die Ärzte bis hin zu Sting und Rio Reiser reicht sein umfangreiches Repertoires.

Für weitere Höhepunkte sorgt die 14-jährige Glückstädter Schülerin Franziska Fuhrmann. Sie singt und spielt Gitarre. Zusammen mit ihrem Gitarrenlehrer Rolf Lindhorst präsentiert sie in den Geschäften mit ihrer kräftigen Stimme Pop- und Rocksongs. Und für die Kinder hat „Opa Rolf“ eines seiner lustigen Ballontiere dabei.

Bei GBS in der Marktpassage ist Bodo Will zu Gast und sorgt hier für ein musikalisch beschwingtes Einkaufsvergnügen.

Auch die Gastronomen sind dabei. Bereits ab 11 Uhr lädt das Anno 1617 zum „Novemberblues“-Brunch ein. Zu dem Buffet gibt es Live-Musik mit dem Itzehoer Musiker Liam Blaney. Mit Gesang und Gitarre begeistert der Halb-Ire mit Blues, Rock und Irish Folk.

Ebenfalls ab 11 Uhr treffen sich auch in diesem Jahr wieder die Fans der Mini-Cupper am Binnenhafen. Die ferngelenkten, zirka 1,30 Meter langen Miniyachten segeln dort um den Matjes-Cup. Gesteuert werden sie von Segelfans, die im Sommer meist selbst auf „echten“ Segelbooten unterwegs sind.

Im Detlefsen-Museum wird die neue Ausstellung „Die Männer und das Meer“ gezeigt. Aus Hunderten von Fotografien wurden historisch bedeutsame, zum Teil künstlerisch sehr anspruchsvolle Aufnahmen ausgewählt, die aus dem Leben und der Arbeit von Glückstädtern auf dem Wasser und an der Wasserkante über einen Zeitraum von mehr als 120 Jahren erzählen.

Zeitgenössische Kunst wird im Palais für aktuelle Kunst ausgestellt. Aktuell sind hier die faszinierenden Arbeiten von Joachim Grommek zu sehen.

>Informationen zum verkaufsoffenen Sonntag: www.glueckstadt-tourismus.de sowie bei der Tourist-Information Glückstadt ( 04124 – 93 75 85.)



Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen