Nortorf erweitert Baugebiet

Wurde vor gut zehn Jahren eingerichtet:  das Neubaugebiet „An der Ziegelei“. Nun soll es um einen dritten Bauabschnitt erweitert werden.
Wurde vor gut zehn Jahren eingerichtet: das Neubaugebiet „An der Ziegelei“. Nun soll es um einen dritten Bauabschnitt erweitert werden.

Wegen großer Nachfrage werden weitere Grundstücke ausgewiesen

shz.de von
19. Oktober 2016, 17:09 Uhr

Die Gemeinde Nortorf will so schnell wie möglich mit der Ausführungsplanung für den 3. Bauabschnitt des Bebauungsplanes Nr. 3 (An der Ziegelei) beginnen. Mit der zügigen Erschließung, die im nächsten Jahr angepackt werden soll, will die Gemeinde die Voraussetzungen für eine kontinuierliche Fortsetzung der Grundstücksvermarktung schaffen.

Die Resterschließung in den beiden ersten Bauabschnitten des Neubaugebietes wurde in diesem Jahr abgeschlossen. Umso dringlicher wird es jetzt, bei anhaltender Nachfrage nach Baugrundstücken nun auch den dritten Bauabschnitt anzugehen. „Für die Straße im dritten Bauabschnitt ist noch kein Straßenname festgelegt worden. Die Gemeinde kann hier in die Namensfindung einsteigen“, schreibt Bürgermeister Manfred Boll in der Sitzungsvorlage zu diesem Punkt.

Die Kosten für die Planerstellung und Bauüberwachung werden mit rund 19  000 Euro kalkuliert. Bei der Bauausführung rechnet die Gemeinde mit Kosten von rund 175  000 Euro. Die ersten beiden Bauabschnitte waren übrigens vor gut zehn Jahren fertiggestellt worden – mit damals 35 Bauplätzen.

Bei der Finanzierung dürfte die Gemeinde keine Probleme haben. Mit dem Jahresabschluss für 2015, der von der Gemeindevertretung in öffentlicher Sitzung im Feuerwehrhaus Schotten einstimmig festgestellt wurde, weist die Gemeinde einen Überschuss von fast 310  000 Euro aus. Er wurde den Rücklagen zugeführt. Damit verfügt Nortorf über liquide Finanzmittel in Höhe von 1,24 Millionen Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen