Große Schleuse in Brunsbüttel : Nord-Ostsee-Kanal teilweise gesperrt: Arbeiten gehen am Montag weiter

23-42973301_23-57889991_1390914520.JPG von 22. September 2019, 17:37 Uhr

shz+ Logo
Derzeit ist für „grosse Pötte“ eine Fahrt durch den Nord-Ostsee-Kanal nicht möglich. Die grosse Südschleuse in Brunsbüttel ist ausgefallen.

Derzeit ist für „große Pötte“ eine Fahrt durch den Nord-Ostsee-Kanal nicht möglich. Die große Südschleuse in Brunsbüttel ist ausgefallen.

Geduldsprobe für Seeleute: Große Schiffe können den NOK aktuell nicht befahren. Es gibt Probleme mit dem Schleusentor.

Brunsbüttel | Kein Durchkommen mehr für große Schiffe: Seit Samstagnachmittag kann kein Schiff mehr durch die großen Schleusen von Brunsbüttel fahren. Sedimente hätten ein Schleusentor in Brunsbüttel blockiert, sagte ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts (WSA) am Sonntag. Betroffen ist die Südkammer. Das Problem: Die große Nordschleuse ist wegen eines...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen