Volksfest : Noch vier Tage Rummel

vm14jahr
1 von 4

In Wilster hat mit dem traditionellen Jahrmarkt gestern die 5. Jahreszeit begonnen.

shz.de von
14. Juli 2018, 07:12 Uhr

Mit dem traditionellen Einläuten am Neuen Rathaus wurde gestern Nachmittag der Jahrmarkt in Wilster eröffnet. Dazu kostete Bürgermeister Walter Schulz eine Probe Bier aus Hamburger Provenienz, während es für die Kinder einen Bonbonregen gab. Der Rummel dauert noch bis kommenden Dienstag und gilt als einer der größten an der Westküste. Mehr als 60 Fahrgeschäfte und Buden sind auf dem Platz rund um das Colosseum aufgebaut. Dazu gibt es ein buntes Musik- und Tanzprogramm auf der Bühne im Trichtergarten und an den Abenden bis auf Sonntag eine große Disco. Einer der Höhepunkte ist am Montag ab 22.30 Uhr das große Feuerwerk.

„Das zeigt, dass sich unsere Bemühungen gelohnt haben“, freute sich Bürgermeister Walter Schulz über die große Resonanz der Bevölkerung. Im Rathaus hatte er zuvor zahlreiche Ehrengäste begrüßt, an der Spitze viele der Schausteller, aber auch den Landtagsabgeordneten Hans-Jörn Arp, Landrat Torsten Wendt und Kreispräsident Peter Labendowicz. Schulz sprach von einem „historischen Ereignis“, das alljährlich in Wilster gefeiert werde. Hinter dem Musikzug der Wolfgang-Ratke-Schule marschierten dann alle zum Veranstaltungsgelände für das größte Volksfest der Stadt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen