zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. Dezember 2017 | 10:17 Uhr

Nikolaus kommt am Sonntag auf Schlittschuhen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 01.Dez.2015 | 00:33 Uhr

Auch im Dezember bietet das Elbe Ice Stadion (EIS) in Brokdorf weitere Veranstaltungen an. Den Start in die Adventszeit machen die am 4. und 10. Dezember stattfindenden Eisstocktrophys. Wer sich ohne Schlittschuhe auf dem Eis wohler fühlt, der ist dort genau richtig. Nach vorheriger Anmeldung können Gruppen und Vereine von 18 bis 19.45 Uhr einzelne Bahnen mieten und ihre persönliche Eisstocktrophy für zehn Euro pro Person austragen. Außerhalb der Ferien stehen dafür alternativ auch die Montagnachmittage zur Verfügung.

Am Sonntag, 6. Dezember, kommt dann der Nikolaus ins EIS. Am zweiten Advent haben alle Eislaufbegeisterte von 10 Uhr bis 18 Uhr die Möglichkeit, ein paar nette Stunden auf dem Eis zu verbringen. Um zirka 16 Uhr wird der Nikolaus auf seinem großen Schlitten erwartet, der Süßigkeiten an die kleinen EISgäste verteilen wird. Für das leibliche Wohl der Erwachsenen ist ebenfalls gesorgt. Waffeln, Kaffee, Glühwein und vieles mehr sorgen dafür, dass alle EIS-Gäste auch während der kleinen Pausen versorgt sind, um anschließend wieder gestärkt weitere Runden auf dem gefrorenem Wasser drehen zu können.

Die letzte Eisdisco in diesem Jahr gibt es am Freitag, 11. Dezember, bei der von 18.30 bis 22 Uhr auf dem Eis mit Musik und Discobeleuchtung für fünf Euro pro Person abgerockt werden kann.

Das öffentliche Eislaufen findet am zweiten und dritten Adventswochenende jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr statt, am 19. Dezember von 11.30 Uhr bis 15.45 Uhr und am 20. Dezember dann wieder von 10 Uhr bis 18 Uhr. Am vierten Advent werden zum zweiten Mal in dieser Saison um zirka 14.15 Uhr drei EIS-Besucher die Möglichkeit haben, mit dem Puck auf eine Torwand zu schießen und um einen Gewinn zu kämpfen.


> Weitere Informationen gibt es unter www.elbe-ice-stadion.de oder unter der Telefonnummer: 0 48 23 – 921 59 50.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen