Guten Morgen : Nicht zu bremsen

Heute in unserer täglichen Rubrik: von einem Erlebnis im Straßenverkehr.

von
20. September 2013, 17:30 Uhr

Immer wieder gibt es genervte Autofahrer, die von der Johann-Meyer-Straße nach links in den Steindamm einbiegen und denen dabei von Pkw-Lenkern vom Privatgrundstück WEZ-Gelände gegenüber die Vorfahrt genommen wird. Neulich passierte das wieder einer Bekannten mit einem Transporter. Dann aber musste sie lachen: Am Heck war ein Aufkleber angebracht, der sinngemäß lautete „Wenn die Arbeit ruft, sind wir fast nicht zu bremsen“. Da müsse dann wohl das verkehrswidrige Verhalten verziehen werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen