Nicht nur Lippenbekenntnisse

vm20140220-7ru_8509

shz.de von
13. Oktober 2016, 11:32 Uhr

Mit Lippenbekenntnissen allein ist Kultur kaum zu machen. Sie kostet immer auch öffentliches Geld. Natürlich ist die Stadt pleite. Und natürlich hat die CDU recht, wenn sie auf Gleichbehandlung pocht. Was im Ergebnis heißt: Es bekommt eben keiner etwas. Andererseits würde es einer Stadt, die mit kulturrellen Angeboten nicht gerade auf Rosen gebettet ist, gut zu Gesicht stehen, wenn sie zumindest ein deutliches Zeichen gesetzt hätte. Ein zumindest einmaliger finanzieller Zuschuss wäre ein solches Signal, das zeigt: Wir als Stadt Wilster stehen hinter dem Projekt. Die paar Euro hätten den Schuldenstand auch nicht schlimmer gemacht.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen