zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. Oktober 2017 | 06:52 Uhr

Neujahrsbaby Josefine hatte es eilig

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 02.Jan.2016 | 00:32 Uhr

Das Neujahrsbaby hatte es eilig. Nach nicht mal einer Stunde im Kreißsaal im Klinikum Itzehoe kam gestern um 1.07 Uhr Josefine Harms (Foto) zur Welt. Für Mutter Julia Harms aus Wilster, ist es das dritte Kind. „Und auch mein kleinstes“, sagt die 33-Jährige stolz. 2870 Gramm bringt Josefine bei 50 Zentimeter Körpergröße auf die Waage.

Das Feuerwerk hat weder Mutter noch Tochter während der Geburt gestört. „Das haben wir gar nicht mitbekommen“, erklärt Julia Harms. Dafür hat sie ein dickes Lob an das Team des Klinikums: „Es war alles super. Ich habe mich total gut aufgehoben gefühlt – wie übrigens bei den beiden vorherigen Geburten auch.“ Verliebt schaute sie gestern ihre kleine Tochter immer wieder an. „Es ist ein tolles Gefühl – einfach überwältigend.“

Viel geschlafen hat Josefine an ihrem ersten Lebenstag. Ihre beiden älteren Geschwister Janne (4 Jahre) und Bent (2) freuen sich schon darauf, sie kennen zu lernen. Während der Silvesternacht haben sie mit Oma auf die Geburt gewartet. Noch bis zum Wochenende bleiben Mutter und Tochter im Klinikum, dann geht es nach Hause. „Beim dritten Kind ist man ja ganz entspannt“, so die erfahrene Mutter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen