zur Navigation springen

Jugendfeuerwehr : Neues Einsatzfahrzeug übergeben

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Jugendfeuerwehr Eddelak/ St. Michaelisdonn hat ein neues Fahrzeug. Die Jungen und Mädchen haben mehr als ein Viertel der Kosten selbst eingebracht. Das Auto wird auch mit Digitalfunk ausgerüstet.

shz.de von
erstellt am 24.Sep.2013 | 16:41 Uhr

Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Eddelak/ St. Michaelisdonn haben lange auf ein neues Fahrzeug gewartet. Eddelak Bürgermeister Reimer Borchers übergab in Vertretung aller Bürgermeister dem Jugendwart Christian Carstens und Amtswehrführer Dieter Kröger nun den Wagen. Die Gemeinden St.Michaelisdonn, Averlak, Dingen und Eddelak haben die Anschaffung bezuschusst. Zudem haben die Jugendlichen Spenden gesammelt und Sponsoren als Werbeträger gefunden. „28 Prozent der Gesamtsumme haben wir selbst eingebracht“, so Jugendgruppenleiter Jan Lorenz. Der alte Wagen wurde 2004 durch eine Werbefirma initiiert und über Sponsoren finanziert. Die Anschaffung war notwendig, weil der zurückgegeben werden musste. „Die Jugendlichen mussten wieder mit den Einsatzfahrzeugen befördert werden, das sollte aber nur eine Übergangslösung sein“, sagte Amtswehrführer Dieter Kröger.

Bei dem neuen Auto handelt es sich um ein Feuerwehrfahrzeug Opel Vivaro Combi, ausgerüstet mit Blaulicht, Martinshorn und neun Sitzen. Auch mit Digitalfunk soll es ausgerüstet werden, damit es notfalls als Einsatzfahrzeug verwendet werden kann.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen