Kirchengemeinde : Neues Angebot für Wrister Kinder

Hofft auf viel Zuspruch: Das Mitarbeiterteam   mit Svenja Nagel, Hannah Jordan, Sarah Peters, René Clausen, Anna-Lena Alf mit Diakonin Wiebke Bruns.
Foto:
1 von 2
Hofft auf viel Zuspruch: Das Mitarbeiterteam mit Svenja Nagel, Hannah Jordan, Sarah Peters, René Clausen, Anna-Lena Alf mit Diakonin Wiebke Bruns.

Das Jugendliche Mitarbeiterteam der Kirchengemeinde Stellau/Wrist baut eine neue Gruppe auf. Action, Basteln, Singen und Gott stehen im Mittelpunkt.

shz.de von
08. November 2013, 05:00 Uhr

Als Programm für den Einstieg in die neue Gruppe für alle Kinder ab dem vierten Schuljahr hat sich das Mitarbeiterteam eine spannende Aktion ausgedacht – allzu viel verraten wollen die fünf Jugendlichen aber noch nichts. Nur so viel: „Eine wichtige Rolle spielen werden ein Mülleimer, eine Schatzkiste und eine Straußenfeder“, gibt Diakonin Wiebke Bruns als hauptamtliche Mitarbeiterin der Kirchengemeinde Stellau/Wrist spärliche Informationen preis. „Alle die Lust haben, sollen kommen – dann geht es beim ersten Mal natürlich ums Kennenlernen.“ Ansonsten gilt von 16 bis 18 Uhr im Alten Pastorat ab heute von 16 bis 18 Uhr – „Action – Basteln – Singen – Gott“.

Svenja Nagel und Hannah Jordan sind als Teamer hoch motiviert: „Wir wollen so viele wie möglich an Bord holen, so dass es eine schöne, große Gruppe wird!“ Anknüpfend an ihre Erfahrungen als Mitarbeiterin bei den beliebten kirchlichen Zeltfreizeiten an der Nordsee beschreibt Sarah Peters das Ziel des neuen Angebotes: „Wir wollen so eine Art Tages-Sylt machen.“ René Clausen freut sich, seine Jugendleiterqualifikation jetzt das ganze Jahr über einbringen zu können. Und alle zusammen finden es toll, dass Wrister Jugendliche etwas für Wrister Kinder auf die Beine stellen – das sei auch für sie als Beteiligte eine Chance, im Heimatort zusammen zu kommen. Einen weiteren Punkt stellt Anna-Lena Alf heraus, die selbst auch in anderen Gruppen aktiv ist: „Wir wollen Kontakte zu anderen Gruppen knüpfen und ausbauen – von Pfadfindern bis Feuerwehr, Kleingarten und Sportverein bis zum offenen Jugendtreff.“ Und ganz nebenbei, so Wiebke Bruns, würden alle, die es noch nicht wüssten, erleben, wie viel Spaß Kirche machen kann. Die neue Gruppe wird sich einmal im Monat treffen, Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Infos bei Wiebke Bruns unter 04822/ 365,637 oder per Email wiebke@ej-rm.de.



zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen